Besuch aus unserer Partnerschule Pobezovice

Seit dem Jahr 2008 besteht zwischen der Skladni Skola Pobezovice und der NEMS Peilstein ein freundschaftlicher Kontakt, der in gemeinsamen Projekten und durch gegenseitige Besuche aufrechterhalten wird.

Am Dienstag, 14.05. trafen 19 Schülerinnen und Schüler aus Pobezovice in Begleitung zweier Lehrkräfte bei uns ein. Nach einer dreieinhalbstündigen Anreise ging es gleich zum Mittagessen in die Schulausspeisung. Ich darf mich an dieser Stelle recht herzlich bei unseren beiden Köchinnen für ihre große Unterstützung bedanken.

Nach dem Essen begrüßten die Schülerinnen und Schüler der 3a Klasse die Gäste mit einem Lied, einer Gymnastikvorführung, einer Taekwondo Einführung und einem tollen Tanz. Anschließend fuhren wir nach Grünwald und wanderten von dort, bei windig kaltem Wetter und leichtem Schneetreiben, auf den Bärenstein. Vor der Rückfahrt besuchten wir das Stift Schlägl und die Kerzenwelt.

Um 17.00 gab es ein, von den Eltern zubereitetes, köstliches Abendessen. Dann holten die Gasteltern unsere SchülerInnen und ihre Gäste ab. Gemeinsam verbrachten sie einen aufregenden Abend und die Nacht. Am nächsten Morgen wurde in der Schule gebastelt, gesportelt, gespeist und  nach der Verabschiedung begaben sich unsere Gäste auf die Heimreise.

Dieses Projekt bietet unseren SchülerInnen eine wunderbare Gelegenheit Freundschaften zu schließen, oder zu vertiefen, Vorurteile abzubauen, gewisse Ängste und Unsicherheiten zu überwinden und es findet viel wertvolles soziales Lernen statt.

Ich bedanke mich bei unseren SchülerInnen für ihr tolles Verhalten, bei unserem Schulleiter Hr Dir. Tobias Gruber, und bei meinen KollegInnen, besonders Mandl Willi, Regina Hoheneder, Raab Rainer und Raster Ingrid für ihre Unterstützung.

Vielen Dank an alle Eltern für ihre tolle, aktive Unterstützung bei der Unterbringung und Versorgung unserer Gäste. Wir alle freuen uns bereits jetzt auf unseren Gegenbesuch (leider ist es das letzte Zusammentreffen) in Pobezovice, der im Oktober 2019 stattfinden wird!

mitterlehner robert